Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRPROGRAMME


WDR - WDR3/1035: Woche vom 23.10. bis 29.10.2017


Rundfunkprogramm WDR3 – 43. Woche vom 23.10. bis 29.10.2017


Montag, 23. Oktober 2017


00:00 WDR aktuell (5 Min.)


00:05 Das ARD Nachtkonzert (355 Min.)
Vom Bayerischen Rundfunk

Wolfgang Amadeus Mozart
Streichquartett G-dur, KV 387
Leipziger Streichquartett

Ottorino Respighi
Fontane di Roma
Philharmonisches Orchester des Theaters Altenburg-Gera,
Leitung: Gabriel Feltz

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 1 D-dur "Der Titan"
MDR Sinfonieorchester
Leitung: Daniel Nazareth

Wolfgang Amadeus Mozart
Serenade B-dur, KV 361
Bläsersolisten des Chamber Orchestra of Europe

Jean-Baptiste Lully
Armide, Suite
Akademie für Alte Musik Berlin
Leitung: Georg Kallweit

Antonio Soler
Sonate cis-moll
Marie-Luise Hinrichs, Klavier

Antonín Dvorák
Sinfonie Nr. 8 G-dur, op. 88
Wiener Philharmoniker
Leitung: Myung-Whun Chung

Joseph Haydn
Klavierkonzert G-dur, Hob XVIII:4
Andreas Frölich
Delian Quartett

Carl Nielsen
Quintett, op. 43
Philippa Davies, Flöte
Gareth Hulse, Oboe
Michael Collins, Klarinette
Robin O'Neill, Fagott
Richard Watkins, Horn

Claude Debussy
Clair de lune
Jacques Loussier Trio

Francesco Maria Veracini
Ouvertüre Nr. 6 g-moll
L'Arte dell'Arco
Leitung: Federico Guglielmo

Nikolaj Rimskij-Korsakow
Fantasie über serbische Themen, op. 6
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Michail Jurowski

Wolfgang Amadeus Mozart
Allegretto con variazioni, aus dem Klarinettenquintett A-dur, KV 581
Sharon Kam, Klarinette
Isabelle van Keulen und Ulrike-Anima Mathé, Violine
Volker Jacobsen, Viola
Gustav Rivinius, Violoncello

Camille Saint-Saëns
Romanze E-dur, op. 67
Alessio Allegrini, Horn
Akane Makita, Klavier

Christian Ernst Graf
Sinfonie Nr. 1
L'arpa festante

Nino Rota
Angelica e Tancredi, aus "Il Gattopardo"
Filarmonica della Scala,
Leitung: Riccardo Muti


06:00 WDR aktuell (5 Min.)


06:05 WDR 3 Mosaik (175 Min.)
Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


09:00 WDR aktuell (5 Min.)


09:05 WDR 3 Klassik Forum (175 Min.)
Ulrike Gondorf

Michael Altenburg
Intrada Nr. 12
Capella de la Torre
Leitung: Florian Helgath

Ludwig Senfl
4 Instrumentalsätze
Jacob Heringman, Laute

Johann Walter
All Morgen ist ganz frisch und neu, Choralmotette zu 3 Stimmen
Kantorei Barmen-Gemarke
Leitung: Helmut Kahlhöfer

Johannes Brahms
Herzlich tut mir erfreuen, op. posth. 122,4
Jacques van Oortmerssen, Orgel

Johannes Brahms
4 ernste Gesänge, op. 121
Matthias Goerne, Bariton
Christoph Eschenbach, Klavier

Ludwig van Beethoven
Trio Nr. 5 D-dur, op. 70,1 "Geistertrio"
Hamlet Piano Trio

Carl Philipp Emanuel Bach
Fantasie c-moll mit Hamlets Monolog
Klaus Mertens, Bariton
Ludger Rémy, Klavier

William Walton
Suite aus der Musik zum Film "Hamlet"
John Gielgud, Sprechstimme
Academy of St. Martin-in-the-Fields
Leitung: Neville Marriner

Ralph Vaughan Williams
Four Last Songs
Helen Watts, Alt
Günther Weißenborn, Klavier

Victor Ewald
Quintett Nr. 1 für Blechbläser
Wien-Berlin-Bläserquintett

Milij Alexejewitsch Balakirew
Islamey
Alexandre Kantorow, Klavier

Bohuslav Martinu
Konzert Nr. 2 für Violoncello und Orchester
Christian Poltéra
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Gilbert Varga

Tilman Susato
Narrenaufzug, aus "Danserye"
Clemencic Consort
Leitung: René Clemencic

Richard Strauss
Till Eulenspiegels lustige Streiche, op. 28, nach alter Schelmenweise in Rondeauform gesetzt
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg,
Leitung: François-Xavier Roth


12:00 WDR 3 Der Tag um zwölf (10 Min.)


12:10 WDR 3 Kultur am Mittag (50 Min.)
Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


13:00 WDR aktuell (4 Min.)


13:04 WDR 3 Lunchkonzert (101 Min.)
Sinfonische Musik


14:45 WDR 3 Lesezeichen (15 Min.)

Wiktor Schklowski: Sentimentale Reise


15:00 WDR aktuell (4 Min.)


15:04 WDR 3 Tonart (161 Min.)


17:45 WDR 3 ZeitZeichen (15 Min.)

Stichtag heute 23. Oktober 4004 v. Chr.
Die Erschaffung der Welt (nach James Ussher)
Von Uwe Schulz

Im Jahr 2348 v. Chr. wäre die Menschheit beinahe ausgelöscht worden. Es war das Jahr der Sintflut, an dessen 5. Mai dann doch Noahs Arche auf Grund lief, an einem Mittwoch. Ein anglikanischer Geistlicher hat zu Beginn der 1650er Jahre nicht nur dieses Datum errechnet nach den Zeitangaben, die er dem Alten Testament entnahm und sorgfältig mit den weltlichen Quellen abglich.

James Ussher, Erzbischof von Armagh in Irland, war sich sicher, mit seiner gewissenhaften Literaturforschung auch den Beginn der Schöpfung datieren zu können. In seinem 1600 Seiten dicken Werk: Annalen des Alten Testaments, nennt er den 23. Oktober 4004 vor Beginn unserer Zeitrechnung. Und obwohl schon zu Usshers Zeit wache Geister daran zweifelten, halten heute noch viele wortgläubige Christen daran fest, dass unsere Welt erst vor sechs Jahrtausenden entstanden sei. Kreationisten und Anhänger des Intelligent Design kämpfen auch in Deutschland für diese vermeintliche Wahrheit.


18:00 WDR 3 Der Tag um sechs (10 Min.)


18:10 WDR 3 Resonanzen (50 Min.)
Aktuelles aus der Kultur


19:00 WDR aktuell (4 Min.)


19:04 WDR 3 Hörspiel (56 Min.)

Niemand hat gesagt, es ist einfach
Von Juliane Kann

Mit Kim Schnitzer, Janina Stopper, Roman Knizka, Elena Schmidt, Moritz Peschke und anderen

Regie: die Autorin

Rosa und Kaspar sind ein Paar, während Zahra und Einhorn das schon hinter sich haben. Doch auch diese Zustandsbeschreibung ist brüchig, denn Beziehungen sind weit davon entfernt, statisch zu sein – und Eltern taugen nicht so richtig als Role-Model.


20:00 WDR aktuell (4 Min.)


20:04 WDR 3 Konzert (116 Min.)
Ulrike Froleyks

WDR 3 Kammerkonzerte in NRW

François Couperin
Concert à deux violoncelles

Phyllis Tate
Sonata für Klarinette und Violoncello

Elliot Miles McKinley
Fleeting Moments

Astor Piazzolla
Nightclub 1960, aus der Suite "Histoire du Tango", in einer Bearbeitung von Andy Miles

Johannes Brahms
Trio Nr. 5 a-moll, op. 114
Florian Wiek, Klavier
DuoScope

Aufnahme aus Schloss Herten


22:00 WDR aktuell (4 Min.)


22:04 WDR 3 Jazz & World (116 Min.)
Hans W. Ewert

Birk's Works
Dizzy Gillespie zum 100. Geburtstag

 

*


Dienstag, 24. Oktober 2017


00:00 WDR aktuell (5 Min.)


00:05 Das ARD Nachtkonzert (355 Min.)
Vom Bayerischen Rundfunk

Heinrich Wilhelm Ernst
Der Erlkönig, op. 26
Hilary Hahn, Violine

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 6 D-dur "Le matin"
Brandenburger Symphoniker
Leitung: Heiko Matthias Förster

Johann Sebastian Bach
15 dreistimmige Sinfonien, BWV 787-801
Olli Mustonen, Klavier

Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 2 D-dur, op. 73
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin,
Leitung: Herbert Blomstedt

Dmitrij Schostakowitsch
2 Stücke, op. 11
ein Ensemble
Leitung: Michael Sanderling

Kurt Weill
Ausschnitt aus "One Touch of Venus"
Anne Sofie von Otter, Mezzosopran
NDR Elbphilharmonie Orchester
Leitung: John Eliot Gardiner

Wenzel Matiegka
Notturno G-dur, op. 21
Sérénade à Trois

Cole Porter
I Concentrate on You
Fred Hersch, Klavier

Ludwig van Beethoven
Sonate B-dur, op. 106
Dina Ugorskaja, Klavier

Henri Herz
Fantasie und Variationen über den Marsch aus der Oper "Otello" von Rossini, op. 67
Tasmanian Symphony Orchestra, Klavier und Leitung: Howard Shelley

Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate a-moll, KV 310
Fazil Say, Klavier

Wilhelm Stenhammar
Ithaca, op. 21
Håkan Hagegård, Bariton
Schwedisches Radio-Sinfonieorchester Stockholm
Leitung: Kjell Ingebretsen

Georg Druschetzky
8 Trios
The Clarinotts

Johann Sebastian Bach
Präludium und Fuge e-moll, BWV 879
Dina Ugorskaja, Klavier

Francesco Saverio Geminiani
Concerto grosso A-dur, op. 5,6
Olivia Conturioni und David Plantier, Violine
Ensemble 415
Leitung: Chiara Banchini

Ralph Vaughan Williams
Fantasia on Greensleeves
Academy of St. Martin-in-the-Fields
Leitung: Neville Marriner

Carl Maria von Weber
Rondo, aus dem Konzert F-dur, op. 75
Sergei Nakariakov, Trompete
Litauisches Kammerorchester
Leitung: Saulius Sondeckis

Gabriel Fauré
Barcarolle a-moll, op. 26
Delphine Bardin, Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart
Adagio und Fuge F-dur/d-moll, KV 404a
Trio di Clarone

Edward Elgar
6 Promenaden
Athena Ensemble

Henry Mancini
The Pink Panther Suite
Birgit Roth, Flöte
Die 14 Berliner Flötisten,
Leitung: Andreas Blau


06:00 WDR aktuell (5 Min.)


06:05 WDR 3 Mosaik (175 Min.)
Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


09:00 WDR aktuell (5 Min.)


09:05 WDR 3 Klassik Forum (175 Min.)
Ulrike Gondorf

Edvard Grieg
In der Heimat, aus "Lyrische Stücke", Heft 3, op. 43
Gerhard Oppitz, Klavier

Felix Mendelssohn Bartholdy
Ouvertüre zum Liederspiel "Heimkehr aus der Fremde"
Academy of St. Martin-in-the-Fields
Leitung: Neville Marriner

Henry Bishop
Home Sweet Home
Benjamin App, Bariton
James Baillieu, Klavier

Peter Warlock
My Own Country
Benjamin App, Bariton
James Baillieu, Klavier

John Ireland
If There Were Dreams to Sell
Benjamin App, Bariton
James Baillieu, Klavier

Joseph Haydn
Trio C-dur, Hob IV:8
Barthold Kuijken, Flöte
Sigiswald Kuijken, Violine
Wieland Kuijken, Violoncello

Johann Nepomuk Hummel
Sonate As-dur, op. 92
Ingeborg und Rainer Küchler, Klavier

Anna Amalia, Herzogin von Sachsen-Weimar-Eisenach
Arie "Das Veilchen", aus dem Singspiel "Erwin und Elmire"
Ensemble Sanssouci
Leitung: Derek McCulloch

Franz Liszt
Die Ideale, Sinfonische Dichtung Nr. 12
Gewandhausorchester
Leitung: Kurt Masur

Robert Franz
3 Lieder, op. 53
Württembergischer Kammerchor
Leitung: Dieter Kurz

Richard Wagner
Vorspiel zum 1. Akt / Quintett, aus der Oper "Die Meistersinger von Nürnberg"
Helen Donath, Sopran
Ruth Hesse, Mezzosopran
René Kollo und Peter Schreier, Tenor
Theo Adam, Bariton
Staatskapelle Dresden,
Leitung: Herbert von Karajan

Ernest Chausson
Konzert D-dur, op. 21 für Klavier, Violine und Streichquartett
Alexander Melnikov, Klavier
Isabelle Faust, Violine
Salagon Quartett

Olivier Messiaen
Vocalise
Michael Sieg, Englischhorn
Angelika Merkle, Klavier

Bernard Andrés
Samba
Silke Aichhorn, Harfe

Carlos Salzedo
Rumba, aus "Suite of 8 Dances"
Silke Aichhorn und Regine Kofler, Harfe

Carlos Salzedo
Rumba, aus "Suite of 8 Dances"
Silke Aichhorn, Harfe


12:00 WDR 3 Der Tag um zwölf (10 Min.)


12:10 WDR 3 Kultur am Mittag (50 Min.)
Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


13:00 WDR aktuell (4 Min.)


13:04 WDR 3 Lunchkonzert (101 Min.)
Sinfonische Musik


14:45 WDR 3 Lesezeichen (15 Min.)

Wiktor Schklowski: Sentimentale Reise


15:00 WDR aktuell (4 Min.)


15:04 WDR 3 Tonart (161 Min.)


17:45 WDR 3 ZeitZeichen (15 Min.)

Stichtag heute 24. Oktober 1922
Der Geburtstag des Journalisten und Autors Horst Stern
Von Maren Gottschalk

Wenn "Sterns Stunde" im Fernsehen lief, schalteten zartbesaitete Zuschauer ab. Denn was ihnen der Fernsehjournalist Horst Stern präsentierte, waren keine idyllischen Tierfilme, sondern häufig schonungslos brutale Dokumentationen über Massentierhaltung, Tierversuche und Umweltzerstörung. Horst Stern wurde dafür von den einen als Aufklärer gelobt und von den anderen als polemischer Skandalautor kritisiert.

Horst Stern kämpfte auf vielen Ebenen für Natur- und Tierschutz: Er war Mitbegründer des BUND und gründete 1980 die Zeitschrift "Natur". Mitte der 90er Jahre schaute er resigniert zurück: "Nichts hat sich geändert. Die Legebatterien sind nicht kleiner geworden, die Kälber stehen noch in der Dunkelbox, die Tierquälerei hat sogar zugenommen."


18:00 WDR 3 Der Tag um sechs (10 Min.)


18:10 WDR 3 Resonanzen (50 Min.)
Aktuelles aus der Kultur


19:00 WDR aktuell (4 Min.)


19:04 WDR 3 Hörspiel (56 Min.)

Moorsonate
Von Jens Rachut

Ramon Draigoch: Martin Wuttke
Nicole Draigoch: Yvon Jansen
Mike Draigoch/Erzähler: Jens Harzer
Kendra Draigoch: Barbara Nüsse
Robert Holm: Jörg Pohl
Fastchefin: Katja Danowski
Ballon-Fahrer Jens Rachut
Mutter im Ballon: Viktoria Trautmannsdorf
Kind im Ballon: Marie Tietjen
An- und Absage: Peta Devlin
Verlaufener: Thomas Wenzel

Musik: Thomas Wenzel
Regie: der Autor

Was für ein düsteres Geheimnis verbirgt sich im nebelverhangenen Moor? Als schaurig-schöne Moritat erzählt Jens Rachut eine gar schreckliche, subversive Familiensaga.


20:00 WDR aktuell (4 Min.)


20:04 WDR 3 Konzert (116 Min.)

66. Internationaler Musikwettbewerb der ARD
Preisträgerkonzert

Richard Strauss
Konzert für D-dur Oboe und Orchester

Sergej Prokofjew
Violinkonzert D-dur, op. 19

Joaquín Rodrigo
Concierto de Aranjuez

Peter Tschaikowskij
Klavierkonzert b-moll, op. 23

Preisträgerinnen und Preisträger des ARD Musikwettbewerbs:
Juliana Koch, Oboe
Andrea Obiso, Violine
Junhong Kuang, Gitarre,
JeungBeum Sohn, Klavier
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Michael Francis

Aufnahme aus der Philharmonie im Gasteig, München

Wer hier gewinnt, dem steht die Welt offen: Der internationale Musikwettbewerb der ARD ist die Eintrittskarte ins internationale Musikleben. Die besten von 200 Musikerinnen und Musikern aus 40 Ländern stellen sich im Abschlusskonzert vor.

Musikalische Größen wie die Sängerin Jessye Norman, der Pianist und Dirigent Christoph Eschenbach, der Sänger Thomas Quasthoff, der Geiger Christian Tetzlaff oder der Oboist und Dirigent Heinz Holliger haben zu ihrer Zeit das musikalische Kräftemessen in München für sich entschieden. In diesem Jahr sind die Instrumente Klavier, Violine, Oboe und Gitarre ausgeschrieben. Die Namen und Programmbeiträge der Laureaten stehen natürlich erst kurz vor der Gala fest, wenn die Siegerinnen und Sieger gekürt wurden. Gesetzt ist dagegen der Klangkörper: Das abschließende Konzert der ersten Preisträgerinnen und Preisträger wird traditionell vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks begleitet.


22:00 WDR aktuell (4 Min.)


22:04 WDR 3 Jazz & World (116 Min.)
Thomas Mau

Bud Powell: Bebop Pianism
Live in Lausanne 1962

Aufnahmen vom 31. Januar 1962 aus Lausanne und vom 2. April 1960 aus Essen
 

*


Mittwoch, 25. Oktober 2017


00:00 WDR aktuell (5 Min.)


00:05 Das ARD Nachtkonzert (355 Min.)
Vom Bayerischen Rundfunk

Robert Schumann
Manfred, op. 115, Ouvertüre
WDR Sinfonieorchester
Leitung: Hans Vonk

Gaëtano Brunetti
Streichquartett Es-dur, op. 2,3
Schuppanzigh-Quartett

Erich Wolfgang Korngold
Sinfonietta, op. 5
Nordwestdeutsche Philharmonie
Leitung: Werner Andreas Albert

Franz Schubert
Sonate A-dur, D 664
Michael Endres, Klavier

Fried Walter
Der Wald, Suite
WDR Funkhausorchester
Leitung: Jan Stulen

Carl Stamitz
Bläseroktett Nr. 1 B-dur
Consortium Classicum

Johannes Brahms
Variationen und Fuge B-dur über ein Thema von Händel, op. 24
Andreas Boyde, Klavier

George Templeton Strong
Ondine, Sinfonische Dichtung
Moskauer Sinfonieorchester
Leitung: Adriano

Wolfgang Amadeus Mozart
Quintett Es-dur, KV 452
Klaus Becker, Oboe
Rainer Müller-van Recum, Klarinette
Eberhard Marschall, Fagott
Joachim Bäusch, Horn
Konstanze Eickhorst, Klavier

Sergej Prokofjew
Violinkonzert Nr. 2 g-moll, op. 63
Viktoria Mullova
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Paavo Järvi

Niccolò Paganini
Sonata c-moll
David Aaron Carpenter, Viola
Helsinki Philharmonic Orchestra
Leitung: Vladimir Ashkenazy

Ludwig van Beethoven
Klaviertrio B-dur, op. 97
Vladimir Ashkenazy, Klavier
Itzhak Perlman, Violine
Lynn Harrell, Violoncello

Georg Friedrich Händel
Terpsichore, Tänze
English Baroque Soloists
Leitung: John Eliot Gardiner

Nino Rota
Variazioni e fuga nei dodici toni sul nome di Bach
Christian Seibert, Klavier

Silvius Leopold Weiß
Presto G-dur, aus "Der getreue Music-Meister"
Yasunori Imamura, Laute

Antoine Mahaut
Sinfonie Nr. 4 c-moll
Cappella Coloniensis
Leitung: Hans-Martin Linde

Johann Sebastian Bach
8 kleine Präludien und Fugen, BWV 553-560
Martin Stadtfeld, Klavier

Edvard Grieg
Adagio espressivo, aus der Sinfonie c-moll
Bergen Philharmonic Orchestra
Leitung: Ole Kristian Ruud

Johann Nepomuk Hummel
Finale aus dem Septett C-dur, op. 114
Ileana Ruhemann, Flöte
Anthony Lamb, Klarinette
Paul Archivald, Trompete
Lesley Hatfield, Violine
Timothy Mason, Violoncello
Enno Senft, Kontrabass
Catherine Edwards, Klavier

Samuel Barber
Knoxville: Summer of 1915
Kathleen Battle, Sopran
Orchestra of St. Luke's
Leitung: André Previn

Eric Coates
Idyll
BBC Concert Orchestra
Leitung: John Wilson


06:00 WDR aktuell (5 Min.)


06:05 WDR 3 Mosaik (175 Min.)
Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


09:00 WDR aktuell (5 Min.)


09:05 WDR 3 Klassik Forum (175 Min.)
Ulrike Gondorf

Roland Szentpali
Very Good Morning
Constantin Hartwig, Tuba
Maria Lebed, Klavier

Antonio Pedrotti
Al cjante il gjal
Coro Città di Ala
Leitung: Mario Trainotti

Leopold Mozart
Sinfonia pastorella G-dur
Herman Jeurissen, Horn
Concerto Rotterdam,
Leitung: Heinz Friesen

Wolfgang Amadeus Mozart
Arie des Sesto, aus der Oper "Titus"
Mozarteum Orchester Salzburg,
Leitung: Marc Minkowski

Max Bruch
Konzert e-moll, op. 88
Paul Meyer, Klarinette
Gérard Caussée, Viola
Orchestre de l'Opéra de Lyon
Leitung: Kent Nagano

Johann Sebastian Bach
Bourrée und Gigue, aus der Suite Nr. 3 C-dur für Violoncello und Basso continuo, arrangiert für Marimba
Simone Rubino

Johann Bernhard Bach
Ouvertüre G-dur
L'Acheron

Iannis Xenakis
Rebonds B für Multi-Percussion
Simone Rubino, Schlagzeug

Eugène Ysaye
Sonate Nr. 2 a-moll, op. 27,2
Antje Weithaas, Violine

Peter Benoit
Mijn Moederspraak
Mina Bolotine, Mezzosopran
Suzanne Sternefeld de Backer, Harfe
Haydn-Quintett

Joachim Raff
Aus der Schweiz, op. 57, Fantastische Ekloge
Ingolf Turban, Violine
Jascha Nemtsov, Klavier

Émile Pierre Ratez
Intermezzo, op. 50 für Flöte und Klavier
Ewa Murawska, Flöte
Hanna Holeksa, Klavier

Richard Wagner
5 Gedichte von Mathilde Wesendonck, in der Orchesterfassung von Hans Werner Henze
Ortrun Wenkel, Mezzosopran
WDR Sinfonieorchester,
Leitung: Hans Werner Henze

Germaine Tailleferre
Ballade für Klavier und Orchester
Florian Uhlig
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Leitung: Pablo Gonzalez

Georges Auric
Ouverture zu "Les mariés de la Tour Eiffel", Ballett in einem Akt von Mitgliedern der Gruppe "Les Six"
Philharmonia Orchestra
Leitung: Geoffrey Simon

Francis Poulenc
La baigneuse de Trouville, aus "Les mariés de la Tour Eiffel", Ballett in einem Akt von Mitgliedern der Gruppe "Les Six"
Philharmonia Orchestra
Leitung: Geoffrey Simon

Gioacchino Rossini
Terzett Mustafa – Lindoro – Taddeo, aus "Die Italienerin in Algier", Dramma giocoso in 2 Akten
Francisco Araiza, Tenor

Wladimiro Ganzarolli
und Enzo Dara, Bass
Cappella Coloniensis
Leitung: Gabriele Ferro


12:00 WDR 3 Der Tag um zwölf (10 Min.)


12:10 WDR 3 Kultur am Mittag (50 Min.)
Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


13:00 WDR aktuell (4 Min.)


13:04 WDR 3 Lunchkonzert (101 Min.)
Sinfonische Musik


14:45 WDR 3 Lesezeichen (15 Min.)

Wiktor Schklowski: Sentimentale Reise


15:00 WDR aktuell (4 Min.)


15:04 WDR 3 Tonart (161 Min.)


17:45 WDR 3 ZeitZeichen (15 Min.)

Stichtag heute 25. Oktober 1692
Der Geburtstag der spanischen Königin Elisabetta Farnese
Von Andrea Kath

Sie sind das Traumpaar des 18. Jahrhunderts: Heiligabend 1714 gibt die italienische Prinzessin Elisabetta Farnese dem spanischen König Philipp V. das Ja-Wort. Doch was als Traum beginnt, endet für Elisabetta in einem Alptraum. Philipp V. wird im Laufe seines Lebens geisteskrank. Der Enkel Ludwig XIV. besteigt im Jahr 1700 nach dem Ende des spanischen Erbfolgekriegs als erster Bourbone den spanischen Thron – ein Franzose, der kein Wort Spanisch spricht.

Nach dem Tod seiner ersten Frau heiratet Philipp die wohlhabende und kluge, allerdings wenig attraktive Elisabetta Farnese. Die 22-jährige aus Parma ist Alleinerbin eines der bedeutendsten Adelshäuser Italiens. Sie ist gebildet, sprachbegabt und politisch interessiert. Elisabetta holt namhafte italienische Architekten und Maler an den spanischen Hof, sammelt Kunst, lässt neue Schlösser bauen. Sie engagiert italienische Musiker wie Domenico Scarlatti oder den weltberühmten Sänger Farinelli, um Philipps Krankheit zu heilen. Mehr als 30 Jahre lang lenkt Elisabetta die Geschicke Spaniens. Beim Volk ist sie allerdings unbeliebt. Die Spanier nennen sie spöttisch La Parmigana, weil sie den Käse aus ihrer Heimatstadt angeblich so liebt.


18:00 WDR 3 Der Tag um sechs (10 Min.)


18:10 WDR 3 Resonanzen (50 Min.)
Aktuelles aus der Kultur


19:00 WDR aktuell (4 Min.)


19:04 WDR 3 Hörspiel (56 Min.)

Die Bestie stirbt:
Von Hüseyin Michael Cirpici und Lothar Kittstein

Regie: Hüseyin Michael Cirpici

Wieviele Revolutionäre passen in einen Eisenbahnwagon? Wieviele Revolutionen passen in ein Leben? Und wieviele Leben passen in einen Menschen? Israil Lasarewitsch Helphand, genannt Parvus, Organisator der legendären Zugreise Lenins nach Russland, liegt im Sterben – und versucht, die letzten Antworten zu finden.


20:00 WDR aktuell (4 Min.)


20:04 WDR 3 Konzert (116 Min.)
Karsten Mützelfeldt
Konzert / Jazz

Brüder-Duo und Poesie-Pianist
Julian und Roman Wasserfuhr
Ketil Bjørnstadt
Aufnahmen aus dem MKM Duisburg und der Schlosskirche Diersfordt


22:00 WDR aktuell (4 Min.)


22:04 WDR 3 Jazz & World (116 Min.)
Thomas Daun

Klänge für die Arche Noah
Der Globetrotter und Einsiedler Stephan Micus

 

*


Donnerstag, 26. Oktober 2017


00:00 WDR aktuell (5 Min.)


00:05 Das ARD Nachtkonzert (355 Min.)
Vom Bayerischen Rundfunk

Georg Friedrich Händel
Sinfonia B-dur
Elbipolis Barockorchester Hamburg

Hermann Ambrosius
Sonate D-dur, op. 24
Matthias Perl, Flöte
Thomas Haberlah, Klavier
NDR Elbphilharmonie Orchester

Heinrich von Herzogenberg
Sinfonie Nr. 1 c-moll, op. 50
NDR Elbphilharmonie Orchester
Leitung: Frank Beermann

Ferdinand Hiller
Auswahl aus "Rhythmische Studien", op. 52
Tobias Koch, Klavier

Adam Valentin Volckmar
Klarinettenquartett F-dur
Arte Ensemble Hannover

Johann Christian Bach
Sinfonia Nr. 5 Es-dur
Nachtmusique
Leitung: Eric Hoeprich

Sergej Rachmaninow
Moment musical h-moll, op. 16,3
Dejan Lazic, Klavier

Ludwig van Beethoven
Konzert D-dur, op. 61
Ensemble Cristofori, Klavier und Leitung: Arthur Schoonderwoerd

Johannes Brahms
14 Deutsche Volkslieder
MDR Rundfunkchor
Leitung: Wolf-Dieter Hauschild

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert Es-dur, KV 365
Radu Lupu, Klavier
English Chamber Orchestra,
Klavier und Leitung: Murray Perahia

Johann David Heinichen
Konzert F-dur
Musica Antiqua Köln
Leitung: Reinhard Goebel

Marcel Tournier
Suite, op. 34
Gaby Pas-van Riet, Flöte
Annette Schäfer, Violine
Gunter Teuffel, Viola
Jan Pas, Violoncello
Sophie Hallynck, Harfe

Anton Diabelli
Finale aus der Sonate F-dur
Eduardo Fernández, Gitarre

Ernesto Lecuona
Andalucia
Cristiana Pegoraro, Klavier

Luís de Freitas Branco
Scherzo fantastique
RTÉ National Symphony Orchestra
Leitung: Álvaro Cassuto

Ludwig van Beethoven
2. Satz aus der Sonate Nr. 27
Maurizio Pollini, Klavier

Georg Philipp Telemann
Sonate A-dur
Berliner Barock-Compagney

Joseph Haydn
Rondo, aus dem Violoncellokonzert Nr. 2 D-dur
Zagreb Soloists, Solist
und Leitung: Marc Coppey

Camille Saint-Saëns
Africa, op. 89
Laura Mikkola, Klavier
Tapiola Sinfonietta
Leitung: Jean-Jacques Kantorow

Wolfgang Amadeus Mozart
Allegretto, aus dem Klavierkonzert A-dur, KV 503
Alfred Brendel
Scottish Chamber Orchestra
Leitung: Charles Mackerras

Arnold Bax
Finale aus "Oliver Twist"
BBC Philharmonic
Leitung: Rumon Gamba


06:00 WDR aktuell (5 Min.)


06:05 WDR 3 Mosaik (175 Min.)
Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


09:00 WDR aktuell (5 Min.)


09:05 WDR 3 Klassik Forum (175 Min.)
Xaver Frühbeis

Johann Strauß
Explosions-Polka, op. 43
Wiener Philharmoniker
Leitung: Willi Boskovsky

Maurice Ravel
Menuet antique
Marielle Labèque, Klavier

Eric Coates
Halcyon Days, aus "The Three Elisabeths Suite"
Royal Liverpool
Philharmonic Orchestra
Leitung: Charles Groves

Ottorino Respighi
Die Vögel, Suite für kleines Orchester
Bournemouth Sinfonietta,
Leitung: Tamás Vásáry

Luigi Boccherini
Trio A-dur, op. 14,3
Flieder-Trio

Joseph Haydn
Sonate G-dur, Hob XVI:40
Alfred Brendel, Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie D-dur, KV 385
Königliches Concertgebouw Orchester Amsterdam,
Leitung: Nikolaus Harnoncourt

Fritz Kreisler
Kleiner Wiener Marsch
Hans Tschiritsch, Trichtergeige
Marie-Theres Rauba, Klavier

Ferruccio Busoni
Sonate e-moll, op. 36a
Saschko Gawriloff, Violine
Pavel Gililov, Klavier

Anatolij Ljadow
Le Lac enchanté, op. 62, Legende
Gürzenich-Orchester Köln
Leitung: Dmitrij Kitajenko

Nikolaj Rimskij-Korsakow
Dubinuschka, op. 62, Ouvertüre über russische Volksliedthemen
Staatliches Sinfonieorchester der UdSSR
Leitung: Jewgenij Swetlanow

George Enescu
Rumänische Rhapsodie A-dur, op. 11,1
The Philharmonics


12:00 WDR 3 Der Tag um zwölf (10 Min.)


12:10 WDR 3 Kultur am Mittag (50 Min.)
Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


13:00 WDR aktuell (4 Min.)


13:04 WDR 3 Lunchkonzert (101 Min.)
Sinfonische Musik


14:45 WDR 3 Lesezeichen (15 Min.)

Wiktor Schklowski: Sentimentale Reise


15:00 WDR aktuell (4 Min.)


15:04 WDR 3 Tonart (161 Min.)


17:45 WDR 3 ZeitZeichen (15 Min.)

Stichtag heute 26. Oktober 1977
Die letzte reguläre Fahrt einer Dampflok der Deutschen Bundesbahn
Von Kay Bandermann

Sie ist für viele ein Kindheitstraum, für manche ein Mythos: Die schwerfällige Dampflok mit den dicken, weißen Rauchschwaden fasziniert Nostalgiker. Ungezählte historische Clubs pflegen ihr Andenken und erhalten liebevoll die voluminösen Schätzchen. Das typische "Tschu-tschu"-Geräusch steht für eine vergangene Epoche, in der Trägheit eine Tugend und Begriffe wie "Wirkungsgrad" und "Just-in-time Lieferung" noch nicht erfunden waren.

Tatsächlich war die "Dampfmaschine auf Schienen" ein Motor des Fortschritts. Mit dem "stählernen Ross" eroberten die Pioniere den Westen der USA – und nicht nur diesen. Es war ein Meilenstein im Transportwesen. Erst mit zunehmenden Wettbewerb anderer Verkehrsmittel wie Auto und Flugzeug kam die Dampflok seit Mitte des 20. Jahrhunderts allmählich unter die Räder. Dieselantrieb und Elektrifizierung schoben sie allmählich aufs Abstellgleis. Dort – in Emden und Rheine – endete in Deutschland recht unspektakulär am 26. Oktober 1977 eine mehr als 140jährige Karriere.


18:00 WDR 3 Der Tag um sechs (10 Min.)


18:10 WDR 3 Resonanzen (50 Min.)
Aktuelles aus der Kultur


19:00 WDR aktuell (4 Min.)


19:04 WDR 3 Hörspiel (56 Min.)
Hörerwunsch

Ein seltsamer Kampf um die Stadt Samarkand
Von Harald Müller

Jatagan, Khan der Mongolen: Will Quadflieg
Oman, Padischah von Samarkand: Wolfgang Reichmann

Regie: Oswald Döpke

Künstlich geschaffene Fronten, heiß laufende Propaganda. Das Hörspiel vom seltsamen Kampf um Samarkand ist eine Parabel über die Unsinnigkeit der Kriege.


20:00 WDR aktuell (4 Min.)


20:04 WDR 3 Konzert (116 Min.)
Sabine Weber

Festival Alte Musik Knechtsteden
Auf den Spuren Marco Polos

Felix Mendelssohn Bartholdy
Auf den Flügeln des Gesanges / Venezianisches Gondellied / Suleika

Clara Schumann
Beim Abschied / Lorelei

Franz Schubert
Gretchen am Spinnrad / Erlkönig / Der Wanderer / Auf dem Wasser zu singen

Franz Liszt
Vallée d'Obermann

Bernhard Sekles
Aus dem Schi-King, Auswahl
Romelia Lichtenstein, Sopran
Ragna Schirmer, Klavier
Aufnahme aus dem Kreismuseum Zons


22:00 WDR aktuell (4 Min.)


22:04 WDR 3 Jazz & World (116 Min.)
Tinka Koch

Szene NRW – Aktuelles aus der Region
Der Essener Saxofonist Felix Fritsche

 

*


Freitag, 27. Oktober 2017


00:00 WDR aktuell (5 Min.)


00:05 Das ARD Nachtkonzert (355 Min.)
Vom Bayerischen Rundfunk

Anton Rubinstein
Ballettmusik, aus "Feramors"
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Roman Kofman

Frédéric Chopin
Polonaise-Fantasie As-dur, op. 61
Homero Francesch, Klavier

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 101 D-dur "Die Uhr"
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Mariss Jansons

Marin Marais
Le Labyrinthe
Hille Perl, Viola da gamba
Lee Santana, Theorbe

John Tavener
Funeral Ikos
Chor des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Gustaf Sjökvist

Johann Pachelbel
Ciacona f-moll
Michael Korstick, Klavier

Antonín Dvorák
Suite A-dur, op. 98b
Bamberger Symphoniker
Leitung: Robin Ticciati

Johann Sebastian Bach
Orchestersuite Nr. 1 C-dur, BWV 1066
Bach Collegium Japan
Leitung: Masaaki Suzuki

Franz Schubert
Streichquartett a-moll, D 804
Klenke Quartett

Heitor Villa-Lobos
Sinfonie Nr. 1, op. 112
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR,
Leitung: Carl St. Clair

Ludwig van Beethoven
Sonate As-dur, op. 100
Emil Gilels, Klavier

Ignaz Joseph Pleyel
Oktett B-dur
Consortium Classicum

Carl Maria von Weber
Klarinettenkonzert Nr. 1 f-moll, op. 73
Orchestre de Chambre de
Lausanne, Solist und Leitung: Paul Meyer

Georges Bizet
Jeux d'enfants, op. 22
Taeko Kuwata und Patrick Crommelynck, Klavier

Sergej Rachmaninow
Romance, aus der Suite Nr. 2, op. 17
Tecchler Trio

Camille Saint-Saëns
Fantasie A-dur, op. 124
Renaud Capuçon, Violine
Marie-Pierre Langlamet, Harfe

Johann Sebastian Bach
Toccata d-moll, BWV 565
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Hugh Wolff

Wolfgang Amadeus Mozart
Allegro, aus dem Flötenkonzert D-dur, KV 314
Emmanuel Pahud
Berliner Philharmoniker
Leitung: Claudio Abbado

Robert Fuchs
Andante sostenuto, aus dem Klarinettenquintett Es-dur, op. 102
Sebastian Manz
Danish String Quartet

Dmitrij Schostakowitsch
Concertino a-moll, op. 94
Martha Argerich und Lilya Silberstein, Klavier


06:00 WDR aktuell (5 Min.)


06:05 WDR 3 Mosaik (175 Min.)
Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


09:00 WDR aktuell (5 Min.)


09:05 WDR 3 Klassik Forum (175 Min.)
Xaver Frühbeis
Heute mit dem Musikrätsel

Fritz Kreisler
Tambourin chinois, op. 3
Jack Liebeck, Violine
Katya Apekisheva, Klavier

Jean-Philippe Rameau
Tambourin, aus der Suite e-moll
Robert Aldwinckle, Cembalo

Jean-Philippe Rameau
Tambourin e-moll
Earl Wild, Klavier

Stanislaw Moniuszko
Tance Góralskie, aus "Halka"
Staatsphilharmonie Krakau
Leitung: Roland Bader

Stanislaw Moniuszko
Ouvertüre zur Oper "Halka"
Filharmonia Pomorska Bydgoszcz
Leitung: Robert Satanowski

Frédéric Chopin
Ballade Nr. 4 e-moll, op. 52
Louis Lortie, Klavier

Richard Strauss
Traumlicht, aus "3 Männerchöre", o.op. 123
Singer Pur

Antonín Dvorák
Lied der Rusalka, aus der Oper "Rusalka"
Christian Poltéra, Violoncello
Kathryn Stott, Klavier

Orlando di Lasso
Toutes les Nuitz
King's Singers

Musikrätsel
Ernst Theodor Amadeus Hoffmann
Sinfonia zwischen 2. und 3. Akt, aus der Schauspielmusik "Das Kreuz an der Ostsee"
Kammerakademie Neuss
Leitung: Johannes Goritzki

Ernst Theodor Amadeus Hoffmann
Quintett c-moll für Harfe und Streichquartett
Isabelle Moretti
Parisii-Quartett

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 5 c-moll, op. 67
London Symphony Orchestra
Leitung: Bernard Haitink

Joaquín Rodrigo
Tres canciones españolas
Renate Bergmann, Sopran
Klaus Jäckle, Gitarre

Joaquín Rodrigo
Concierto Andaluz
EntreQuatre Guitar Quartet
Asturias Symphony Orchestra
Leitung: Maximiano Valdés


12:00 WDR 3 Der Tag um zwölf (10 Min.)


12:10 WDR 3 Kultur am Mittag (50 Min.)
Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


13:00 WDR aktuell (4 Min.)


13:04 WDR 3 Lunchkonzert (101 Min.)
Sinfonische Musik


14:45 WDR 3 Lesezeichen (15 Min.)

Wiktor Schklowski: Sentimentale Reise


15:00 WDR aktuell (4 Min.)


15:04 WDR 3 Tonart (161 Min.)


17:45 WDR 3 ZeitZeichen (15 Min.)

Stichtag heute 27. Oktober 1912
Der Geburtstag des amerikanischen Komponisten Conlon Nancarrow
Von Michael Struck-Schloen

Er sah aus wie eine Mischung aus D'Artagnan und Don Quixote ? und ein bisschen beschreibt das auch die Stellung des US-Amerikaners Conlon Nancarrow in der Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts.

Wie beim Musketier D'Artagnan waren Klugheit, Fantasie und Ausdauer seine Kennzeichen aber Nancarrow war auch ein Fantast und Träumer wie Don Quixote, der zwei Drittel seines Lebens dem Ausstanzen von Lochkartenstreifen widmete, die dann von einem selbstspielenden "Player Piano" in aberwitzige schnelle und rhythmisch komplizierte Musik umgewandelt wurden. Erst in den 1980er Jahren hat der Komponist György Ligeti den Außenseiter wiederentdeckt, der am Spanischen Bürgerkrieg teilgenommen hatte und während der Kommunistenhatz in den USA nach Mexiko emigriert war. So war Nancarrow noch ein gewisser Altersruhm beschert.


18:00 WDR 3 Der Tag um sechs (10 Min.)


18:10 WDR 3 Resonanzen (50 Min.)
Aktuelles aus der Kultur


19:00 WDR aktuell (4 Min.)


19:04 WDR 3 Hörspiel (56 Min.)

Die Tote in der Emscher
Von Hans van Ooyen

Viktoria Friesen: Nadja Bobyleva
Pit Gruber: Martin Brambach
Stretzel: Volker Risch
Dressler: Felix Vörtler
Schäfer: Jörg Kernbach
Olga: Svetlana Fourer
Alexander: Mark Zak
Roswitha: Marie Rosa Tietjen
Kacmarek: Ludger Burmann
Müller: Rolf Dennemann
Jurij: Leo Rupin
Sascha: Rostyslav Bome
Wirt: Volker Lippmann
KFZ-Meister Schlegel: Herbert Meurer

Regie: Angeli Backhausen

Albina wird nach einem Brückensturz tot in der Emscher aufgefunden. Ein Unfall? Selbstmord? Eine merkwürdige Verwundung gibt Rätsel auf.


20:00 WDR aktuell (4 Min.)


20:04 WDR 3 Konzert (116 Min.)
Thomas Daun
Konzert / Jazz

Rudolstadt Festival 2017
Mairi Campbell
Medeiros / Lucas
Aufnahmen aus dem Theater im Stadthaus


22:00 WDR aktuell (4 Min.)


22:04 WDR 3 Jazz & World (116 Min.)
Harry Lachner

Die Präzisierung der Freiheit
Der Schlagzeuger und Komponist Gerry Hemingway

 

*


Samstag, 28. Oktober 2017


00:00 WDR aktuell (5 Min.)


00:05 Das ARD Nachtkonzert (355 Min.)
Vom Bayerischen Rundfunk

Aaron Copland:
El Salón México
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
Leitung: Neville Marriner

Claude Debussy
Nocturnes
Damen des Akademiechors Luzern
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
Leitung: Hans Zender

Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate A-dur, KV 331
Evgeni Koroliov, Klavier

George Rochberg
Transcendental Variations
Streicher des Rundfunk-Sinfonieorchesters Saarbrücken
Leitung: Christopher Lyndon-Gee

Leos Janácek
Idylle
Mitglieder des SWR Sinfonieorchesters
Leitung: Karl Ludwig Nicol

Sid Tepper/Roy Brodsky
Red Roses for a Blue Lady
Cologne Voices
SWR Big Band
Leitung: Chris Walden

Max Richter
The Four Seasons
Daniel Hope, Violine
Konzerthaus Kammerorchester Berlin
Leitung: André de Ridder

Wilhelm Friedemann Bach
Sonate D-dur
Anthony Spiri, Klavier

Ernesto Cavallini
3 Variationen über die russische Romanze "Oh! Dites lui" von Mme la Princesse L. Kotschoubey
Giuseppe Porgo, Klarinette
Norddeutsche Philharmonie Rostock
Leitung: Johannes Moesus

Joseph Rheinberger
Messe Es-dur, op. 109
NDR Chor
Leitung: Hans-Christoph Rademann

Johann Sebastian Bach
Klavierkonzert Nr. 1 d-moll, BWV 1052
Berliner Philharmoniker, Solist und Leitung: András Schiff

Wolfgang Amadeus Mozart
Hornkonzert Es-dur, KV 447
Radovan Vlatkovic
Kammerakademie Potsdam,
Leitung: Sergio Azzolini

Camille Saint-Saëns
Introduction et Rondo capriccioso a-moll, op. 28
Valentin Radutiu, Violoncello
Per Rundberg, Klavier

Franz Xaver Richter
Streichquartett A-dur, op. 5,3
casalQuartett

Carlo Domeniconi
Koyunbaba, op. 19, Suite
Milos Karadaglic, Gitarre

Johann Friedrich Fasch
Konzert C-dur
Virtuosi Saxoniae
Leitung: Ludwig Güttler

Franz Liszt
Les jeux d'eau à la Villa d'Este
Ragna Schirmer, Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart
Allegro moderato, aus der Sinfonie A-dur, KV 114
Wiener Philharmoniker,
Leitung: James Levine

Felix Mendelssohn Bartholdy
Lied ohne Worte D-dur, op. 109
Daniel Müller-Schott, Violoncello
Jonathan Gilad, Klavier

Georg Philipp Telemann
Trietto Nr. 1 G-dur
Parnassi musici

Johannes Brahms
Quasi menuetto, aus der Serenade A-dur, op. 16
Scottish Chamber Orchestra
Leitung: Charles Mackerras

Anonymus
Schottische und irische Volksweisen
Jordi Savall, Viola da gamba
Andrew Lawrence-King, Harfe


06:00 WDR aktuell (4 Min.)


06:04 WDR 3 Mosaik (176 Min.)
Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


09:00 WDR aktuell (4 Min.)


09:04 WDR 3 Klassik Forum (176 Min.)
Xaver Frühbeis

Anton Rubinstein
Trot de Cavalerie
Sinfonieorchester Wuppertal
Leitung: George Hanson Mikolajus

Konstantinas Ciurlionis
Fuge fis-moll, op. 10,2 / Das Meer, op. 28, Zyklus
Nikolaus Lahusen, Klavier

Mikolajus Konstantinas Ciurlionis
Das Meer, Sinfonische Dichtung
Sinfonieorchester der Philharmonie der Litauischen SSR
Leitung: Juozas Domarkas

Brown/Shrigley
The Bullfrog Blues
Paragon Ragtime Orchestra
Leitung: Rick Benjamin

Edvard Grieg
Bächlein, aus "Lyrische Stücke", Heft 7, op. 62
Gerhard Oppitz, Klavier

Antonio Vivaldi
Allegro, aus der Oper "L'Olimpiade" für Streicher und Basso continuo
L'Arte dell'Arco
Leitung: Christopher Hogwood

Robert Schumann
Es treibt mich hin / Lieb Liebchen, aus "Liederkreis", op. 24
Dietrich Fischer-Dieskau, Bariton
Christoph Eschenbach, Klavier

Amilcare Ponchielli
Tanz der Stunden, aus der Oper "La Gioconda"
Orchestra Filarmonica della Scala
Leitung: Riccardo Chailly

Sergej Prokofjew
Die Szene mit der Uhr / Aschenbrödels Aufbruch zum Tanz / Walzer-Coda / Mitternachtsmusik / Erster Galopp des Prinzen / Versuchung / Zweiter Galopp des Prinzen / Im Orient / Dritter Galopp des Prinzen, aus dem Ballett "Cinderella", op. 87
WDR Sinfonieorchester
Leitung: Michail Jurowski

Wolfgang Amadeus Mozart
Trio G-dur, KV 564
Abegg-Trio

Ferdinand Ries
Sinfonie Nr. 1 D-dur, op. 23
Zürcher Kammerorchester
Leitung: Howard Griffiths

Antonio Pasculli
Omaggio a Bellini
Céline Moinet, Englischhorn
Sarah Christ, Harfe


12:00 WDR aktuell (4 Min.)


12:04 WDR 3 Kulturfeature (56 Min.)

Traum und Tragödie:
Russlands Schicksalsjahr 1917
Von Uli Hufen

Aufnahme des WDR 2017

Wiederholung: So um 15.04

Die Revolution von 1917 war eine Tragödie: Sie führte in den Bürgerkrieg, zu Millionen Toten und in die Diktatur. Grund zum Feiern hat an ihrem 100. Jahrestag kaum jemand, auch nicht in Russland. Dabei wollte die Oktoberrevolution den Menschheitstraum von einer gerechten Welt verwirklichen. Im Februar 1917 fegt – mitten im ersten Weltkrieg – ein spontaner Aufstand den russischen Zaren vom Thron. In Russland aber auch im Ausland sind Millionen euphorisiert. Die amerikanischen Journalisten Louise Bryant und John Reed beschließen spontan nach Russland zu reisen, um selbst den Anbruch eines neuen Zeitalters der Gerechtigkeit und Freiheit zu erleben. Doch als das Ehepaar im August 1917 in Russland ankommen, ist aus Euphorie Anarchie geworden. Die Machtfrage ist ungeklärt, der verhasste Krieg noch immer nicht beendet, die Versorgungslage der Bevölkerung katastrophal. Hass und Ressentiments wachsen, auf allen Seiten. Als im Oktober 1917 schließlich Lenins Bolschewiki die Macht im Lande ergreifen, sind Reed und Bryant dabei. Doch der Traum von einer besseren Welt versinkt bald in der Gewalt des russischen Bürgerkriegs. Wie konnte das passieren? War der Traum an seiner Umsetzung gescheitert? Und was ist geblieben von den Idealen von damals?


13:00 WDR aktuell (4 Min.)


13:04 WDR 3 Persönlich mit Götz Alsmann (116 Min.)
Mit Musik von Oscar McLollie, Red McKenzie und Cal Tjader
Im Sängerinnen-Lexikon: Nellie Lutcher


15:00 WDR aktuell (4 Min.)


15:04 WDR 3 Lesung (56 Min.)

Wiktor Schklowski: Sentimentale Reise


16:00 WDR aktuell (4 Min.)


16:04 WDR 3 Tonart (101 Min.)


17:45 WDR 3 ZeitZeichen (15 Min.)

Stichtag heute 28. Oktober 1987
Die Gründung des Deutschen Historischen Museums
Von Christoph Vormweg

Richard von Weizsäcker, damals Regierender Bürgermeister von West-Berlin, brachte das Projekt auf den Weg. Doch bis zum Gründungsakt für das Deutsche Historische Museum anlässlich der 750-Jahr-Feier der Stadt wurde über Jahre heftig gestritten.

Bundeskanzler Kohl erhob die Planung für das Deutsche Historische Museum 1985 zu "einer nationalen Aufgabe von europäischem Rang". Doch wie sollte man sich museal an die eigene Geschichte erinnern in einem Land, das mit Holocaust und Weltkriegen so viel Schuld auf sich geladen hatte? Kritiker befürchteten eine neue nationalistische Selbstbeweihräucherung. Noch vor Baubeginn fiel 1989 die Berliner Mauer. Nun wurde das Zeughaus Unter den Linden zum Standort – mit einer Dauerausstellung, regelmäßigen Sonderausstellungen, Kino, Bibliothek und Online-Auftritt. Doch konnte das Deutsche Historische Museum die Wiedervereinigung auch inhaltlich nutzen?


18:00 WDR aktuell (4 Min.)


18:04 WDR 3 Vesper (116 Min.)
Geistliche Musik

"Lust hab ich ghabt zur Musica"
Martin Luther und die weltliche Musik seiner Zeit

Martin Luther
Frau Musica singt
Franz Vitzthum, Countertenor
Julian Behr, Laute

Ludwig Senfl
Ach Elslein, liebes Elselein
Amarcord

Ludwig Senfl
Lust hab ich ghabt zur Musica
Charles Daniels, Tenor
Fretwork

Heinrich Isaac
Innsbruck, ich muss dich lassen
Lords of the Chords

Ludwig Senfl
Fraw ich bin euch von Hertzen hold
I Ciarlatani

Sebastian Ochsenkhun
Die aller Holdtseligst auff Erden
I Ciarlatani

Ludwig Senfl
Es hett ein Bidermann ein Weib
I Ciarlatani

Josquin Desprez/Adam von Fulda
Ach hülff mich leid
Ensemble Leones
Leitung: Marc Lewon

Hans Newsidler
Benedetur
Julian Behr, Laute

Martin Luther
Sie ist mir lieb, die werte Magd
Franz Vitzthum, Countertenor
Julian Behr, Laute

Anonymus
Ich weiß mir ein' edle Kaiserin
Björn Werner, Gesang
The Playfords

Heinrich Finck
Greiner, zanner
Il Curioso
Leitung: Bernhard Böhm

Ab 19:00 Uhr:
Lutherisches Jubelgeschrey

Michael Altenburg
Das Lutherische Jubelgeschrey, Konzert zu 5 Stimmen / Die Prophezeiung von Luthero, Konzert zu 12 und 16 Stimmen, aus "Gaudium Christianum"
Simone Schwark und Johanna Krell, Sopran
Raimund Fürst, Countertenor
Georg Poplutz, Tenor
Markus Flaig und Dominik Wörner, Bass
Kammerchor Bad Homburg
Johann Rosenmüller Ensemble
Leitung: Susanne Rohn

Michael Praetorius
Missa gantz Teudsch, Messe für Soli, Chor, Bläser, Streicher und Basso continuo
La Capella Ducale Musica Fiata Köln
Leitung: Roland Wilson

Georg Philipp Telemann
Du bleibest dennoch unser Gott, Kantate für Sopran, Bass, Streicher und Basso continuo
Robin Johannsen, Sopran
Wolf Matthias Friedrich, Bass
Concerto Melante

Otto Nicolai
Kirchliche Fest-Ouvertüre über den Choral "Ein feste Burg", op. 31 für vierstimmigen gemischten Chor, Orchester und Orgel
Kartäuserkantorei Köln
WDR Funkhausorchester
Leitung: Michail Jurowski


20:00 WDR aktuell (4 Min.)


20:04 WDR 3 Konzert (116 Min.)
Susanne Herzog

Beethovenfest Bonn
Akademie 1803, Akademie 2017

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 2 D-dur, op. 36 / Klavierkonzert Nr. 3 c-moll, op. 37 / Christus am Ölberge, op. 85, Oratorium für Soli, Chor und Orchester
Marlis Petersen, Sopran
Steve Davislim, Tenor
Dietrich Henschel, Bariton
Kristian Bezuidenhout, Klavier
Arnold Schoenberg Chor,
Einstudierung: Erwin Ortner
Le Concert Olympique
Leitung: Jan Caeyers

Aufnahme aus dem Konzertsaal im World Conference Center


22:00 WDR aktuell (4 Min.)


22:04 WDR 3 Open Sounds: Studio Elektronische Musik (116 Min.)

Szene (55): MEX – Intermediale und experimentelle Musikprojekte
Von Leonie Reinke

Richard Scott
Improvisation auf analogen Synthesizern

Andreas Oskar Hirsch
Carbophon

Tim Olive und Anne-F Jacques
Low-tech-Improvisation

B°TONG
Improvisation mit Objekten und ad-hoc-Instrumenten

Eryck Abecassis
Komposition für modulare Synthesizer

Rinus van Alebeek
Improvisation mit Kassettenspielern

Frank Schulte
Sonische Plastiken

Nicolas Collins
Music für DIY-Gegenstände und Computer

Karls Degenhardt
Performance, Schlagzeug, Elektronik

 

*


Sonntag, 29. Oktober 2017


00:00 WDR aktuell (5 Min.)


00:05 Das ARD Nachtkonzert (355 Min.)
Vom Bayerischen Rundfunk

Bedrich Smetana
2 Tänze, aus "Die verkaufte Braut"
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Eliahu Inbal

Johannes Brahms
8 Klavierstücke, op. 76
Nicholas Angelich

Johann Melchior Molter
Ouvertüre C-dur
Main-Barockorchester Frankfurt
Leitung: Martin Jopp

Kurt Atterberg
Sinfonie Nr. 2 F-dur, op. 6
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Ari Rasilainen

Hanns Eisler
Orchestersuite Nr. 5, op. 34
Ensemble Modern
Leitung: HK Gruber

Robert Schumann
Carnaval, op. 9
Bertrand Chamayou, Klavier

Malcolm Arnold
Gitarrenkonzert, op. 67
Thorsten Drücker
WDR Funkhausorchester,
Leitung: Rasmus Baumann

Erich Wolfgang Korngold
The Sea Hawk
London Symphony Orchestra
Leitung: André Previn

Wolfgang Amadeus Mozart
Streichquartett B-dur, KV 458
Jerusalem Quartet

Gabriel Fauré
Nocturne Des-dur, op. 63
Angela Hewitt, Klavier

Antonín Dvorák
5 Bagatellen, op. 47
Scharoun Ensemble Berlin

Jean-Philippe Rameau
Les Indes galantes, Suite
Camilla Tilling, Sopran
Brett Polegato, Bariton
NDR Radiophilharmonie
Leitung: Emmanuelle Haïm

Franz Xaver Richter
Streichquartett G-dur, op. 5,5
casalQuartett

Erich Wolfgang Korngold
Thema und Variationen, op. 42
Nordwestdeutsche Philharmonie
Leitung: Werner Andreas Albert

Johann Sebastian Bach
Präludium und Fuge gis-moll, BWV 887
Dina Ugorskaja, Klavier

Camille Saint-Saëns
Morceau de concert, op. 154
Marielle Nordmann, Harfe
Ensemble Orchestral de Paris
Leitung: Jean-Jacques Kantorow

Muzio Clementi
Allegro non troppo, aus der Sonate D-dur, op. 40,3
Maria Tipo, Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart
Tempo di Menuetto, aus "Concertone", KV 190
Antonio Spiller und Irina Simon-Renes, Violine
Ramon Ortega Quero, Oboe
Sebastian Klinger, Violoncello
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Mariss Jansons

Francis Kleynjans
Arabesque en forme de Caprice
Roman Viazovskiy, Gitarre

Jean-Féry Rebel
Fantasie
Pratum Integrum Orchestra

Richard Strauss
Allegro vivo, aus der Sonate F-dur, op. 6
Maximilian Hornung, Violoncello
Paul Rivinius, Klavier

Philip Glass
The Hours
Chris Laurence, Kontrabass
Michael Risman, Klavier
Lyric Quartet
Leitung: Nick Ingman

Fahmi Alqhai
Diferencias sobre "Guárdame las vacas"
Accademia del Piacere
Leitung: Fahmi Alqhai


06:00 WDR aktuell (4 Min.)


06:04 WDR 3 am Sonntagmorgen (56 Min.)

Alphonse Jean Hasselmans
Feuilles d'automne, op. 45-47 für Harfe
Silke Aichhorn

Dieudonné Pascal Pieltain
Violinkonzert Nr. 3
Patrick Cohen-Akenine
Les Agremens
Leitung: Guy van Waas

Robert Schumann
Kinderszenen, op. 15 für Klavier
Jan Vermeulen, Hammerklavier

Placidus von Camerloher
Sinfonie C-dur, op. 3,11
Neue Freisinger Hofmusik
Leitung: Sabina Lehrmann


07:00 WDR aktuell (4 Min.)


07:04 WDR 3 Geistliche Musik (86 Min.)
Geistliche Musik

Luis Venegas de Henestrosa
Kyrie 1, in der Ausführung mit Harfe
Andrew Lawrence-King

Juan Hidalgo
Kyrie / Gloria, aus "Misa a 5"
Capilla Peñaflorida

Jean-Baptiste Lully
Jubilate Deo, Grand Motet für Soli, Chor, Pauken, Bläser, Streicher und Basso continuo
Hanna Bayodi-Hirt und Johannette Zomer, Sopran
Damien Guillon, Countertenor
David Munderloh, Tenor
Stephan MacLeod, Bariton
Le Concert des Nations
La Capella Reial de Catalunya
Ille Académie 2013
Leitung: Jordi Savall

Daniel Danielis
Ornate aras, Petit Motet für 3 Singstimmen und Basso continuo
Ensemble Pierre Robert
Leitung: Frédéric Desenclos

Joseph de Torres
Panal de amor divino, Cantata al Santissimo für Alt, Oboe, 2 Violinen und Basso continuo
Carlos Mena, Countertenor
Al Ayre Español
Leitung: Eduardo López Banzo

Johann Sebastian Bach
Schmücke dich, o liebe Seele, BWV 654
Andreas Warler an der Orgel der Klosterbasilika in Steinfeld

Johann Sebastian Bach
Schmücke dich, o liebe Seele, BWV 180, Kantate zum 20. Sonntag nach Trinitatis für Soli, Chor, Bläser, Streicher und Basso continuo
Sophie Karthäuser, Sopran
Petra Noskaiová, Alt
Christoph Genz, Tenor
Dominik Wörner, Bass
La Petite Bande
Leitung: Sigiswald Kuijken


08:30 WDR 3 Lebenszeichen (30 Min.)

"Ein bisschen Tüll in der Mitte reicht nicht"
Von Maria Riederer

Wiederholung: WDR 5 um 13.30


09:00 WDR aktuell (4 Min.)


09:04 WDR 3 Lieblingsstücke (176 Min.)
Sinfonische Musik


12:00 WDR aktuell (4 Min.)


12:04 WDR 3 Kultur am Sonntag (56 Min.)


13:00 WDR aktuell (4 Min.)


13:04 WDR 3 Persönlich mit Daniel Hope (116 Min.)

Sag beim Abschied leise Servus …


15:00 WDR aktuell (4 Min.)


15:04 WDR 3 Kulturfeature (56 Min.)

Traum und Tragödie
Russlands Schicksalsjahr 1917
Von Uli Hufen

Aufnahme des WDR 2017

Die Revolution von 1917 war eine Tragödie: Sie führte in den Bürgerkrieg, zu Millionen Toten und in die Diktatur. Grund zum Feiern hat an ihrem 100. Jahrestag kaum jemand, auch nicht in Russland. Dabei wollte die Oktoberrevolution den Menschheitstraum von einer gerechten Welt verwirklichen. Im Februar 1917 fegt – mitten im ersten Weltkrieg – ein spontaner Aufstand den russischen Zaren vom Thron. In Russland aber auch im Ausland sind Millionen euphorisiert. Die amerikanischen Journalisten Louise Bryant und John Reed beschließen spontan nach Russland zu reisen, um selbst den Anbruch eines neuen Zeitalters der Gerechtigkeit und Freiheit zu erleben. Doch als das Ehepaar im August 1917 in Russland ankommen, ist aus Euphorie Anarchie geworden. Die Machtfrage ist ungeklärt, der verhasste Krieg noch immer nicht beendet, die Versorgungslage der Bevölkerung katastrophal. Hass und Ressentiments wachsen, auf allen Seiten. Als im Oktober 1917 schließlich Lenins Bolschewiki die Macht im Lande ergreifen, sind Reed und Bryant dabei. Doch der Traum von einer besseren Welt versinkt bald in der Gewalt des russischen Bürgerkriegs. Wie konnte das passieren? War der Traum an seiner Umsetzung gescheitert? Und was ist geblieben von den Idealen von damals?


16:00 WDR aktuell (4 Min.)


16:04 WDR 3 Klassik Klub (101 Min.)

Von Ulrike Gruner:


17:45 WDR 3 ZeitZeichen (15 Min.)

Stichtag heute 29. Oktober 1977
Die Premiere des Films "Die Konsequenz" bei den Hofer Filmtagen
Von Thomas Klug

Ein Film erregt die Gemüter. Adolf-Grimme-Preis, Kritiker-Preis, Prädikat "wertvoll" – und der Bayerische Rundfunk beschließt, genau diesen Film nicht zu senden. Im Jahr 1977 verfilmt der spätere Hollywood-Regisseur Wolfgang Peterson das autobiographische Buch des Schweizer Schauspielers Alexander Ziegler "Die Konsequenz".

Im Mittelpunkt steht ein Schauspieler, gespielt von Jürgen Prochnow, der sich in einen 16jährigen Jungen verliebt, obwohl er schon einmal wegen "Verführung Unmündiger zu widernatürlicher Unzucht" verurteilt wurde. Einem breiten Publikum werden in dem Film die Nöte schwuler Männer in einer homophoben Umgebung aufgezeigt. Schwulenfeindliche Gesetze bestärken die einschlägigen Vorurteile. Die Gesellschaft erträgt eine Form der Liebe nicht, für die Betroffenen wird das zum Martyrium.


18:00 WDR aktuell (4 Min.)


18:04 WDR 3 Gutenbergs Welt (56 Min.)


19:00 WDR aktuell (4 Min.)


19:04 WDR 3 Forum (56 Min.)
Diskussion


20:00 WDR aktuell (4 Min.)


20:04 WDR 3 Oper (176 Min.)

Hipermestra
Oper in einem Prolog und 3 Akten von Francesco Cavalli

Hipermestra: Emöke Baráth, Sopran
Linceo: Raffaele Pe, Countertenor
Danao: Renato Dolcini, Bass
Elisa: Ana Quintans, Sopran
Arbante: Benjamin Hulett, Tenor
Berenice: Mark Wilde, Countertenor
Vafrino: Anthony Gregory, Countertenor
Delmiro: Rodrigo Ferreira, Countertenor
Orchestra of the Age of Enlightenment
Leitung: William Christie

Aufnahme vom Glyndebourne Festival


23:00 WDR aktuell (4 Min.)


23:04 WDR 3 Studio Neue Musik (56 Min.)

Topophonie
Christopher Fox

Topophony für improvisierende Solisten und Orchester, in 2 Versionen
Axel Dörner, Trompete
Paul Lovens, Schlagzeug
John Butcher, Saxofon
Thomas Lehn, Synthesizer
WDR Sinfonieorchester
Leitung: Ilan Volkov  

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
WDR3 – Programminformationen
43. Woche – 23.10. bis 29.10.2017
Westdeutscher Rundfunk Köln
Appellhofplatz 1, 50600 Köln
Internet: www.wdr3.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 13. Oktober 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang