Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/8782: Aus aller Welt - 02.08.2018 (SB)


MELDUNGEN


Thailands Ex-Regierungschefin Yingluck in London vermutet

Großbritannien soll die ehemalige thailändische Regierungschefin Yingluck Shinawatra an die Justizbehörden in Bangkok überstellen. Einem Bericht des Senders BBC zufolge stellte die thailändische Botschaft in London einen Auslieferungsantrag beim britischen Außenministerium. Yingluck hatte Thailand im August 2017 verlassen, kurz bevor sie vom Obersten Gerichtshof wegen Fahrlässigkeit beim Reisförderprogramm ihrer Regierung zu einer fünfjährigen Freiheitsstrafe verurteilt wurde. Durch das Regierungsprogramm erhielten arme Bauern den doppelten Marktpreis für ihren Reis. Ob sich Yingluck tatsächlich in London aufhält, wo sie Gerüchten zufolge Asyl beantragen wollte, ist nach wie vor unklar.

2. August 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang