Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/8805: Aus aller Welt - 25.08.2018 (SB)


MELDUNGEN


Transkaukasus-Konflikt: Moskau unterstützt Abchasien und Südossetien

Zehn Jahre nach dem von Georgien begonnenen Kaukasuskrieg sicherte der russische Präsident Wladimir Putin den international nicht anerkannten Provinzen Abchasien und Südossetien weitere militärische und wirtschaftliche Hilfe zu. In der Nacht vom 7. auf den 8. August 2008 hatten georgische Einheiten die südossetische Hauptstadt Zchinwali angegriffen, um die Region wieder unter ihre Kontrolle zu bringen. Den angegriffenen Südosseten eilten russische Militärverbände zu Hilfe. Nach dem fünftägigen Konflikt, bei dem nach offiziellen Angaben 850 Menschen ums Leben kamen, erkannte Moskau die beiden Kaukasusprovinzen als unabhängig an und stationierte Grenzsoldaten in der Region.

25. August 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang