Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


POLITIK/8581: Aus Parlament und Gesellschaft - 12.01.2018 (SB)


MELDUNGEN


SPD-Parteitag muß über Koalitionsverhandlungen entscheiden

Zum Abschluß ihrer Sondierungen haben sich die jeweils sechs Spitzen von CDU, CSU und SPD nach einem 24stündigen Verhandlungmarathon am Freitag auf Koalitionsgespräche verständigt. Ob diese auch tatsächlich stattfinden, ist noch nicht sicher. Für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union braucht SPD-Chef Martin Schulz die Zustimmung des Parteitags am 21. Januar in Bonn. Bereits auf dem SPD-Parteitag im Dezember waren erhebliche Vorbehalte gegen eine Neuauflage der Großen Koalition laut geworden. Juso-Chef Kevin Kühnert will in der verbleibenden Zeit in seiner Partei für ein Nein zu einem solchen Bündnis werben. Seinen Angaben zufolge gibt es an der Basis immer noch eine breite Front, die gegen eine Fortsetzung von Schwarz-Rot ist.

12. Januar 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang